+49 7643 914 19-50 info@gfa-vv.de
Die KI-Revolution: Tipps für sicheres Investieren in Technologie-Aktien
  • Blog
  • 5
  • Die KI-Revolution: Tipps für sicheres Investieren in Technologie-Aktien

Megatrend Technologie-Aktien: Chance oder Risiko?

Technologie spielt eine wichtige Rolle an den Börsen. Unternehmen wie Apple, Nvidia, Alphabet, Meta, Amazon, Tesla und Microsoft haben in den letzten Jahren das Parkett dominiert. Sie sind viele Milliarden Dollar wert und treiben Innovationen voran. Besonders im Bereich künstliche Intelligenz (KI) erleben wir derzeit eine neue industrielle Revolution. Firmen wie Apple und Alphabet investieren stark in KI-Anwendungen. Apple zum Beispiel verlagert seine Angestellten zunehmend in die KI-Abteilung, um dort an Tempo zuzulegen. Am bekanntesten dürfte im KI-Bereich jedoch Nvidia sein. Das Unternehmen hat eine neue Methode entwickelt, um komplexe Aufgaben parallel zu bearbeiten. Dazu sind diverse Komponenten erforderlich, wie der Graphikchip, ein neues Netzwerkprotokoll, effiziente KI-Modelle usw..

Trotz des Hypes um Tech und KI raten wir dazu vorsichtig sein. Es ist wichtig, zwischen der Realwirtschaft und den Finanzmärkten zu unterscheiden. Niemand kann mit Sicherheit sagen, ob wir uns in einer Blase befinden oder ob diese bald platzen wird. Die Tech-Aktien-Bullen vergleichen die aktuelle Situation mit dem Jahr 1995, als die Tech-Euphorie mit dem Aufkommen zahlreicher Webbrowser und der zunehmenden Popularität des Internets Ihren Anfang fand. Die Tech-Aktien-Bären wiederum gehen eher davon aus, dass wir uns in einer Situation, wie im Jahr 2000 befinden, als die Dot.com-Blase platzte. Damals folgte auf den Einbruch der Aktienmärkte, vor allem im Tech-Bereich, eine Rezession.

Wer nun Recht behält, kann derzeit niemand wissen. Der Verlauf der Leitzinsen aktuell deutet jedoch eher auf das Jahr 2000 hin. Es ist daher wichtig, sich bewusst zu sein, dass Tech-Aktien möglicherweise überbewertet sind und man sollte trotz aller Euphorie Vorsicht walten lassen.

Quelle: FRED St. Louis FED – Das Schaubild zeigt die Leitzinsentwicklung der amerikanischen Zentralbank, Fed (rote Linie), und den amerikanischen Aktienindex, Nasdaq 100 (blaue Linie) von 1991 bis 2001.

Wie sollte ich in Technologie investieren?

Wie sollte man sich nun als Investor verhalten? Auf keinen Fall sollte man den Techmärkten fernbleiben. Realwirtschaftlich betrachtet sitzen viele Tech-Firmen fest im Sattel und haben auch ein gutes finanzielles Polster. Allerdings könnten ihre Bewertungen schon zu hoch sein. Wenn die Märkte korrigieren, können auch solide Aktiengesellschaften und große Tech-Unternehmen schnell betroffen sein.

Wie gehen wir in der Vermögensverwaltung mit Tech-Werten um?

  1. Wir kombinieren Investments in den Tech-Bereich mit Investments in andere Segmente, um eine Diversifikation im Aktiendepot herzustellen.
  2. Unsere Investments im Tech-Bereich unterliegen einer aktiven Aktienstrategie. Verluste werden begrenzt und Crashs stark abgefedert.
  3. Jede einzelne Tech-Aktie wird aktiv begleitet, liegt ein Trendbruch vor, wird verkauft. Liegt wiederum eine beginnende Trendstärke vor, wird in die jeweilige Aktie investiert.

Betrachten wir uns hierzu folgende Graphik unserer Anlagestrategie “Top20 Aktien USA + Deutschland“. Hier investieren wir zu jeweils 25 Prozent in vier verschiedene Aktienstrategien. Im Rahmen aller vier Aktienstrategien, die in der folgenden Graphik mit vier unterschiedlichen Farben abgetragen wurden, investieren wir in jeweils maximal 5 Aktien – insgesamt also in maximal 20 Aktien. Die Tech-Strategie ist die in schwarz abgetragene Strategie “Top-Momentum mit 5 Nasdaq100-Aktien“. Gibt der gesamte Technologiesektor ein Ausstiegssignal wird gar nicht in Tech-Aktien investiert – zuletzt war dies vom Frühjahr 2022 bis Anfang Februar 2023 der Fall. Entsprechend läuft die schwarze Linie in der Graphik in dieser Zeit seitwärts, bis der Einstieg Anfang Februar 2023 wieder in den Tech-Bereich erfolgt ist. Zum Stand Ende Februar 2024 betrug die Wertentwicklung seit dem 01.01.2023 im Tech-Bereich ca. 42%.  Unter Berücksichtigung aller Kosten, wie zum Beispiel Transaktionskosten, beläuft sich die Rendite in diesem Zeitraum auf ca. 39%.

Um im Tech-Bereich angemessen investiert zu sein und gleichzeitig einen stabilen Ertrag zu erzielen, setzen wir auf vier verschiedene Teilstrategien. Jede Strategie verläuft unterschiedlich, um das Aktiendepot auszugleichen. Ein Viertel unseres Portfolios wird in spannende Tech-Aktien investiert, während wir gleichzeitig gut gegen mögliche Crashs abgesichert sind. Diese Lösung bietet eine vernünftige Möglichkeit, für alle Eventualitäten gewappnet zu sein.

Aktuelle Positionen zum 14.03.2024: Derzeit sind wir im Rahmen des Tech-Bereichs in folgende Titel bis zum nächsten Trendbruch investiert:

  • AMD
  • Cadence Design
  • Meta Platforms
  • CrowdStrike
  • Amgen

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne:

9 + 14 =

Leistungen

Finanz- & Vorsorgeplanung

Vermögensverwaltung

Sprechen Sie uns an!

Wenn Sie allgemeine Fragen zu unseren Angeboten und Leistungen haben oder gezielt einen Ansprechpartner suchen kontaktieren Sie uns gerne.

Kompetenz in Ihrer Nähe

Wenn Sie allgemeine Fragen zu unseren Angeboten und Leistungen haben oder gezielt einen Ansprechpartner suchen kontaktieren Sie uns gerne.

Kontakt
Cookie Consent mit Real Cookie Banner